Sonntag, 3. Juni 2012

ABSCHIED

    Wir kommen, wer weiß, woher.
Wir gehen, wer weiß, wohin.
Wir sind wie die Welle im Meer
allein und doch darin.
Wir sind wie das Licht ein Teilchen
und ebenso ein Strahl.
Wir sind auf der Erde ein Weilchen
und vielleicht ein ums andere Mal.
Wer weiß, woher wir gekommen,
wer weiß, wohin wir gehen?
Es bleibt für uns verschwommen,
bis wir selbst am Ende stehen.
                                                           Renate Eggert-Schwarten



Beim Aufgang der Sonne
und bei ihrem Untergang
erinnern wir uns an ihn;
Beim Wehen des Windes
und in der Kälte des Winters
erinnern wir uns an ihn;
Beim Öffnen der Knospen
und in der Wärme des Sommers
erinnern wir uns an ihn;
Beim Rauschen der Blätter
und in der Schönheit des Herbstes
erinnern wir uns an ihn;
Zu Beginn des Jahres und wenn es zu Ende geht, erinnern wir uns an ihn;
Wenn wir müde sind
und Kraft brauchen,
erinnern wir uns an ihn;
Wenn wir verloren sind
und krank in unserem Herzen
erinnern wir uns an ihn;
Wenn wir Freude erleben,
die wir so gern teilen würden
erinnern wir uns an ihn;
So lange wir leben,
wird er auch leben,
denn er ist nun ein Teil von uns,
wenn wir uns an ihn erinnern.
Ich werde Dich nie vergessen kleiner Bruder.
Du bist immer in meinem Herzen.
Antje
 

Kommentare:

  1. Oh, liebe Antje, das klingt, als ob Du und Deine Familie gerade ganz schlimme Zeiten durchmachen müsst.

    Ich wünsche Euch viel Kraft und dass jeder von Euch Freunde zur Seite hat, die trösten, zuhören und umarmen, wann immer es notwendig ist.

    Liebe Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Antje,
    ich denke an Dich und wünsche Dir viel Kraft für Alles...
    Deine Zeilen gehen unter die Haut und kommen bestimmt auch irgendwie bei ihm an !
    Fühl´ Dich gedrückt !
    Liebe Grüße,
    Susi

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Antje,
    ich wünsche dir und deiner Familie in dieser schweren Zeit alles liebe und viel Kraft. Deine Zeilen haben mich sehr berührt. Es tut mir sehr leid für euch.
    In Gedanken bin ich bei dir.
    Fühl dich gedrückt.
    Liebe Grüße Gabi

    AntwortenLöschen